7. Skateday vom Speedteam-Bodensee an der Messe Friedrichshafen

(04.08.2009 von Cornelius Droop, 2404 mal gesehen)

In knapp mehr als einer Woche richtet das Speedteam-Bodensee sein Heimrennen aus. Damit allein hat die Veranstaltung für den Friedrichshafener Skating-Verein eine herausragende Bedeutung, aber auch für die Region insgesamt ist das Rennen für Inlineskater ein absolutes Saisonhighlight. Am Samstag dem 15. August werden die Top-Speedskater Süddeutschlands das Messegelände umrunden, denn der Skateday ist sowohl ein Wertungsrennen für den Baden-Württemberg Inline-Cup wie auch für den Bayern Inlinecup. Für den BaWü-Cup stellt das Rennen sogar das Finale der Serie dar, weshalb fest damit gerechnet werden kann, dass keiner der Favoriten fehlen wird. Das Rennen ist in der Szene mittlerweile so etabliert, dass zudem wie in den Vorjahren einige starke Fahrer aus der Schweiz, Lichtenstein, Österreich und Frankreich erwartet werden.
Wer bei FN-rollt oder bei „Abgefahren“ in Ravensburg auf den Geschmack gekommen ist, für den ergibt sich damit die Möglichkeit, die Faszination dieser rasanten Sportart quasi „vor der Haustür“ hautnah mitzuerleben. Der Start der Männer über 22km (8 Runden) erfolgt um 12:00 Uhr im Bereich des Parkplatz Ost; auf dem flachen und schnellen Kurs wird mit einem Schnitt von mehr als 36 km/h gerechnet, im Zielsprint erreichen die Athleten kurzzeitig um die 50 km/h.
Wer jetzt beim Zuschauen Lust bekommen hat, auch auf den Rollen auf einer autofreien und abgesicherten breiten Strecke flott dahinzugleiten, kann beim Jedermann- und Fitnessrennen über 11 km, das nur wenige Minuten nach dem Damenrennen um 13:30 Uhr gestartet wird, teilnehmen. Auch beim Fitness-Rennen gilt Helmpflicht und die derzeit gültige Wettkampfordnung. Informationen zum Rennen und zur Anmeldung im Internet unter www.skateday.de.
Große Hoffnungen ruhen auf Oliver Krause vom Speedteam-Bodensee, der im Vorjahr beim Skateday schon 4. geworden war. Erst vor 2 Wochen ist Krause in seiner Altersklasse Deutscher Vizemeister über die Doppelmarathondistanz geworden und hat sich damit für das Heimrennen 2009 in den Favoritenkreis gefahren. Bei den letzten Etappenrennen in Wyhl und Römerstein belegte er mit nur knappen Rückständen auf den Sieger Platz 3 und 4. Den Höchsten hat er mit Skates beim Leightweight Uphill in 25:45 min bezwungen, eine Zeit, für die sich schon mancher Radler strecken muss.


Name:
Text:

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_errno() in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php:92 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php on line 92