Nachbericht 3. BKK GILSEI Skateday

(18.06.2006 von Maik Scholl, 3960 mal gesehen)

Team-Staffel auf Platz 3

Am Wochenende fand der 3. BKK GILSEI Skateday auf dem Messegelände bei bestem Wetter und Stimmung statt. Sportliche Höchstleistung wurde in allen Klassen geboten.

Ein sportliches Feuerwerk bot das Messegelände am Samstag für alle Inline Begeisterten. Begonnen wurde der Tag um 10:00 Uhr mit dem Frauenrennen über 20km. Am Start waren hier Katrin Bülow und Eva Wachter vom Speedteam-Bodensee, aber eben auch Welt und Europameister aus Deutschland und der Schweiz, wie die spätere Siegerin Michaela Heinz-Gerten. Dem Weltklasse Niveau konnte die zwei jungen Sportlerinnen nicht viel entgegensetzen und mussten die Elite ziehen lassen. In Ihrer Alterklasse reichte es trotzdem für beide auf einen Podestplatz.
Ebenfalls Gänsehaut machte das Tempo bei den Männern, was um 11:30 startete. Gleich 13 Starter schickte der Verein auf die Strecke um wichtige Punkte für die Teamwertung zu holen, aber auch hier war die Konkurrenz klar in der Übermacht, da auch hier Weltklasse Fahrer aus Holland, Deutschland, der Schweiz und sogar Neuseeland am Start waren. So wurde gleich in der ersten Runde das Tempo so hochgehalten, dass das Starterfeld weit auseinander gezogen wurde und sich nur Scholl noch für 2 Runden in der Spitze halten konnte. Als das Tempo nochmals verschärft wurde musste aber auch er sich zurückfallen lassen und formierte sich in einer Verfolgergruppe mit seinen Teamkollegen. Gemeinsam in blau-gelb wurde versucht den Abstand zu Spitze gering zu halten, denn jede Sekunde sind Punkte. Im Ziel reichte es für das Team in der Verfolgergruppe auf die Plätze 32 (Maik Scholl), 33 (Oliver Krause), 36 (Danny Corbo), 42 (Dietmar Bülow), 44 (Sebastian Höninger), 50 (Cornelius Droop) und 54 (Jochen Buness).
In der Mittagspause wurde sogleich die Siegerehrung für die 20 km gemacht und eine Tanzshow der besonderen Art geboten. Kinder konnten sich inzwischen auf der Hüpfburg oder dem Trampolin austoben, denn sie hatte noch mal Frist bis zu ihren Renne, denn die Staffel der Frauen und Männer stand noch an.
Aufgrund der vielen Meldungen für die Staffel wurden Vorläufe gemacht. Das heißt von den 8 Teams konnten nur 4 im Finale skaten. Das 4er Team mit Bülow, Krause, Höninger und Scholl konnte hier die Lorbeeren ihres Training ernten und sich für das Finale qualifizieren. Die Sensation gelang dann im Finale sogar noch Platz 3 zu erreichen, was dem Verein noch einmal viele Punkte für die Teamwertung brachte.
Am Nachmittag war dann der Kinder Dreikampf anberaumt. In allen Altersklassen bis 13 Jahren musste sich die Kinder in den Disziplinen Kurzstrecke, Geschicklichkeit und Langstrecke messen. Der Verein stellte in blau-gelb das größte und jüngste Team, musste sich aber mit den besten aus Baden-Württemberg messen. Alle Kinder leisteten hier großes, da es inzwischen auch sehr heiß auf dem Asphalt geworden war. Für eine Platz auf dem Stockerl reichte es dem Speedteam nur selten. Nur in der jüngsten Klasse der Schüler C konnte Moritz und Julian auf Platz 2 und 3 kommen sowie Luisa bei den Mädchen auf Platz 2 und bei den Schülern B weiblich schaffte es Anna auf das Treppchen.
Rundum ein toller Tag für den Verein mit großen sportlicher Erfolgen und ach für viele noch unentschlossene Mitglieder einmal Rennluft vor der Haustür zu schnuppern.
Bilder und Ergebnisse unter www.skateday.de

Bild: Die Skater des Speedteam-Bodensee halten beim 20 km Rennen in der Verfolgergruppe das Tempo hoch. Von Link: Cornelius Droop, Maik Scholl, Danny Corbo und Oliver Krause.


Name:
Text:

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_errno() in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php:92 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php on line 92