Inline-Cup Etappe in Heidenheim

(11.06.2006 von Maik Scholl, 3332 mal gesehen)

Für die Skater des Speedteam-Bodensee e.V. hat die Saison endlich begonnen. Die erste Etappe des Baden-Württemberg Inline Cup fand am Samstag in Heidenheim statt, die nächste ist am 17.06 am 3. BKK GILSEI Skateday in Friedrichshafen.

An den Erfolg des Vorjahres konnten die Skater des Speedteam-Bodensee nahtlos anknüpfen. Am Vormittag haben sich die Kinder in zwei Disziplinen und verschiedenen Altersklassen mit den anderen Topfahrern aus Baden-Württemberg (Löwen-Cup 2006) gemessen. Die zwei Wertungen Geschicklichkeitsparcours und Sprint wurden zusammengezählt und so der Tagessieger in der jeweiligen Klasse ermittelt. Die jüngsten Schüler C (Jahrgang 99 und jünger) durften als erste um die Hütchen flitzen und über Hindernisse springen und hindurchfahren. Stark präsentierte sich der Verein mit zwei ersten und einem zweiten Platz für Nina und Moritz Scholl sowie Julian Kühne. In einer Klasse älter, den Schülern B stellten sich Anna Kühne und Felix Scholl der Konkurrenz. Anna konnte in dem ganz knappen Sprint ihre Rolle als erste über die Ziellinie schieben und wurde letztendlich Erste, Felix überzeugte ebenfalls im Sprint und wurde letztendlich dritter bei den Jungs. Mit 8 Kindern vom Verein waren natürlich auch bei den Schülern A und der Jugend Starter dabei. In der jüngeren Klasse lieferten sich Steven Grote und Nico Scholl ein Kopf an Kopf Rennen und mussten nur einem Skater aus Schwennigen geschlagen gebe. Auch bei Charlotte Schwarz ging es nur um Sekundenbruchteile gegen die Konkurrenz der 12 und 13 Jährigen Mädchen und sie wurde erfolgreiche 3. in dieser Klasse.
Danach musste um 14:00 Uhr die Herren an den Start und sich mit den besten aus Baden-Württemberg messen. Auf der flachen und recht engen Strecke stellte sich schnell heraus, dass es ein taktisches Rennen wurde, was auf den Zielsprint hinführte. Das Tempo wurde stellenweise entsprechend niedrig gehalten um alle Kraft für den Schlusssprint zu sammeln. Danny Corbo vom Verein schaffte es, auch wenn er bereits in der Alterklasse über 40 skatet, stets die Tempowechsel der jungen Skater mitzugehen und nie eine Lücke zu der Spitzengruppe reißen zu lassen. Auch wenn es für keinen der Vereinskater für einen Gesamtplatz auf dem Treppchen reichte, konnte sich Danny dennoch den zweiten Platz in seiner Alterklasse sichern, was an dem Tag als herausragende Leistung benannt werden muss. Für die Teamwertung sicherten sich alle 8 Vereinskater wichtige Punkte.
Insgesamt ein Ergebnis was Hoffnung auf eine spannende Saison macht. Die nächste Etappe des BWIC wird schon am Wochenende in Friedrichshafen stattfinden. Auf der schnellen Strecke um die Messe werden anlässlich des 3. BKK GILSEI Skateday vormittags die Erwachsenen und nachmittags die Kinder ihr Können zeigen.


Name:
Text:

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_errno() in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php:92 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php on line 92