Die DRIV-Lizenz

(30.01.2006 von Maik Scholl, 3896 mal gesehen)

Also es ist immer ein Thema was viele nicht richtig verstehen und nicht so recht die Gründe verstehen. Ich probier das mal nochmal verständlich zusammenzustellen:

1. Wer braucht eine Lizenz?
a.) Alle die Rennen fahren wollen für die eine Lizenz Pflicht ist (Bahnrennen, Hallenwettkämpfe, Deutsche und ähnliche Meisterschaften)
b.) Skater die oft Rennen fahren und wert auf eine gute Zeit bzw. Platzierung legen.
c.) Für den BWIC ist keine Lizenz erforderlich, nur vorteilhaft wegen dem vorderen Lizenzstartblock.

2. Was ist die "ärtzliche Unbedenklichkeitsbescheinigung"?
Dabei handelt es sich um einen Zettel vom Arzt auf dem steht dass für den Patienten keine Bedenken bestehen, dass er Inline Speedskaten als Wettkampfsport ausübt. Was der Arzt dafür tut um das zu bescheinigen liegt bei ihm und kostet auch entsprechend unterschiedlich. Kennt der Arzt den Patienten gut sind meist wenig Untersuchungen nötig. Der Preis schwankt also aus bisheriger Erfahrung zwischen 0 und 30€. Eben weil es so schwankt muss die Kosten auch jeder selbst übernehmen.

3. Wie bekomm ich eine Lizenz?
Mit der ärtzliche Unbedenklichkeitsbescheinigung zu Eddi gehen und warten. Er übernimmt den Zettelkram und der Verein bezahlt die Lizenzgebühren.

4. Wie lang gilt die Lizenz?
Eine Lizenz gilt immer so lang wie die ärtzliche Unbedenklichkeitsbescheinigung. Bei Kindern ist das 1 Jahr und bei Erwachsenen unbegrenzt.

Name:
Text:

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_errno() in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php:92 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php on line 92