DRIV Ausbildungsprogramm 2006

(20.01.2006 von Maik Scholl, 4019 mal gesehen)

DRIV bietet auch 2006 wieder über 40 Aus.-und Fortbildungslehrgänge an

Unser besonderes Engagement gilt auch in diesem Jahr wieder der Qualifikation von Übungsleitern und Trainern. Ein guter Übungsleiter ist die Basis für eine erfolgreiche Vereinsarbeit und für den Aufbau neuer Vereine, die gerade in den letzten beiden Jahren verstärkt entstanden sind. Daher bietet der DRIV im Jahr 2006 wieder über 40 Aus.- und Fortbildungslehrgänge an. In der Rubrik Ausbildung finden sie die aktuellen Termine und ein Anmeldeformular. Bitte beachten Sie bei der Auswahl der Lehrgänge auch die Ausbildungsübersicht und die Ausbildungsordnung.

Ausbildungsprogramm 2006

Fortbildungsprogramm 2006

Name:
Text:

Bisherige Kommentare:
CorneliusZum Programm der Sportschule in Steinbach PDF-Datei
Bernd A.Anmeldeformulare über den BSB-Freiburg, Emailwww.bsb-freiburg.de. Die Sportschule Steinbach arbeitet gerade an ihrer Homepage, und ist online nicht erreichbar. Bei Fragen zur Anmeldung. Tel. 0761-15246-18 Herr Scheuer.......
CorneliusProgramm 2006 Spotschule Steinbach: 19.06. - 23.06.2006 Inline-Instruktor 40UE (Dietmar, Olli, Cornelius und Maik haben das schon), 10.07. - 14.07.2006 Aufbaulehrgang 40UE, 2007 Prüfungslehrgang 40UE = Trainer C . Wie die Kurse nun äquivalent sind, muss wohl nachgefragt werden. Aber es hört sich in etwa so an: anstatt 7 kurzer Kurse --> 3 lange!!!
CorneliusHabe gerade keine Zugriffsmöglichkeit auf deren Homepage. Meines Wissen habe die Kurse zu einem Block zusammenfgefasst. Dass heißt, statt 2 oder 3 Wochenenden, eine ganze Woche (5 Tage) volles Programm von morgens bis abends. Welche Kurse aber genau zusammengefasst sind bzw. welcher Block welchen DRIV-Kursen entspricht müssten wir erfragen.
MaikAlso sind quasi 6 Lehrgänge zum Trainer C nötig: GL1 -> GL2 -> FL1-SB -> FL2 -> FL3-S ->FL4-S ??? Und wie ist das in Steinbach?
CorneliusEs werden daneben noch 5 Termine mit Kurs für lizensierte Skater zum Instruktor angeboten (2tägig am WE für 150€, in 2005 noch 125€) in Kaiserslautern, Lingen, Leipzig und Worms (Sonderlehrgang SL). Hiermit spart man den GL1 und GL2 über normalerweise 4 Tage an 2 WE und insgesamt 280 € für die nichtlizensierten Skater.
CorneliusNeuer Versuch: Weg zur Trainer C-Lizenz: Vorbedingung Grundlehrgang 1 und 2 (GL1/GL2), hiermit ist man Inline-Instruktor (alternativ in einem Sonderlehrgang für lizensierte Skater zu absolvieren, "Kompaktkurs" SL). Es folgen: Fachlehrgang 1(FL1-SB), Fachlehrgang 2 (FL2) und Fachlehrgang 3 (FL3-S). Zum krönendem Abschluß gehört der Fachlehrgang 4 (FL4-S) mit Prüfung zum Trainer C-Speedskating. Wenn der Maik Trainer werden will, über Ausbildungsgang DRIV (NICHT Sportschule Steinbach) geht´s bspw. so: Instruktor ist er schon! 02.-03.06 (FL1-SB) in Inzell (90€), 04.-05.06. (FL2) in Inzell (90€), 18.-19.11 (FL3-s) in Kaiserslautern (90€) und 25.-26.11. (FL4-S) in Kaiserslautern (90€). Ende des Jahres ist Maik also Trainer (C), sofern er noch den fachübergreifenden Übungsleitergrundkurs (Modul 1) nachweisen kann! Kosten: 360 € plus den bereits investierten 125 € für den schon erworbenen DRIV-Instruktor ;-)
CorneliusBeispiel Trainer C- Ausbildung (Vereinsziel: möglichst viele Fachübungsleiter bzw. Trainer C):
MaikAlso ich muss sagen: Je mehr man sich informiert, umso weniger blickt man durch ???

Bilder:



www.skateday.de