Heiße Rolle auf das Parkett legen

(22.11.2005 von Maik Scholl, 3122 mal gesehen)

Schon seit Anfang November wird die Festhalle in Friedrichshafen zweimal die Woche mit Inlineskates unsicher gemacht. Über den Winter wird donnerstags von 19:30 – 22:00 Uhr für Erwachsene und Jugendliche ein Training angeboten und fast jeden Sonntag von 16:00 - 19:00 Uhr zusammen mit der Schreienesch Hauptschule für Kinder bis 14 Jahre.

Entgegen der Bedenken vieler, der Parkettboden der alten Festhalle gegenüber der Stadtbücherei sei zu rutschig, eignet sich der Ort hervorragend um mit Inlineskates zu fahren. Auch ist die Halle zum Skaten nicht zu klein denn grade auf engem Raum und in der Kurve lernt sich die saubere Technik am besten. Dabei unterscheidet sich das Training der Kinder und Erwachsenen nicht wesentlich, denn auch bei den erfahrenen Fahrern liegt das Augenmerk auf der Grundtechnik, die verfeinert werden kann. Und genauso wie bei den Kindern ist auch bei den Erwachsenen der Faktor Spaß ein wichtiges Mittel um das Gefühl für die Rollen zu verbessern.
Am Donnerstag sieht das Training so aus, dass man sich schon um 19:30 auf der Empore der Festhalle trifft um sich aufzuwärmen und zu dehnen, damit man pünktlich um 20:00 Uhr mit den Skates auf den Parkett gehen kann. Anschließend wird einen Weile im Oval eingefahren und jeder achtet auf sich selbst und seine Technik. Dann beginnt Adalbert mit seinem eigentlichen Training. Meist stehen dann ein paar Technikübungen auf dem Programm die noch ohne große Anstrengung aber mit Konzentration ausgeführt werden. Damit es nicht zu eintönig ist wird auch mal ein Spiel auf Skates eingebaut bei dem nebenbei die Schnelligkeit geschult wird. Da Skaten in der Gruppe stattfindet wird danach zum Beispiel in einer Gruppe gefahren und durch Windschattenfahren die Angst eng zu fahren genommen. Abschließend noch ein paar Technikübungen oder ein Ausdauerteil und in Windeseile sind die 2 Stunden auf Skates auch um.
In Kooperation mit der Schreienesch Hauptschule findet am Sonntag das Training in zwei Gruppen statt. In der ersten Gruppe von 16:00 – 17:30 Uhr sind alle noch nicht so erfahrenen Kinder und alle die zum ersten Mal kommen. Hier liegt das Augenmerk besonders auf der Grundtechnik und vielen Spielen auf Skates. Einige der Kinder sind vorher nur wenig auf den Skates gestanden oder sind einfach noch zu jung um schon sicher zu Rollen. So beginnt und endet das Training mit einem Spiel wie Brückenfange, Wassergeist oder ähnlichen Spielen. Dazwischen werden meist im Wechsel meist Übungen zur Grundtechnik und Geschicklichkeitsparcours gemacht. Besonders bei dieser Gruppe ist der Fortschritt schon nach den ersten 90 min enorm.
Die zweite Gruppe am Sonntag beginnt um 17:15 Uhr mit einigen Minuten Aufwärmübungen ohne Skates. Hier sind Kinder die schon sicher auf den Skates stehen und ohne weiteres flott um die Kurve fahren können. Da einige dieser Kinder im Sommer auch auf Wettkämpfen aktiv sind wird hier mehr Wert auf die Verbesserung der Technik gelegt. Ziele sind hier ein sauberes Übersetzen in der Kurve, sicheres Fahren in der Gruppe und andere spielerische Simulationen von Rennsituationen. Natürliche steht hier auch mal ein Spiel auf dem Programm und keineswegs nur trockene Technikschulung.
Der Anspruch auf den Skates Spaß zu haben steht im Training des Speedteam-Bodensee e.V. immer ganz oben und für wen das jetzt interessant klingt ist gerne schon diese Woche eingeladen seine Skates und Helm einzupacken um unverbindlich und natürlich kostenlos reinzuschnuppern. Wem diese Info noch nicht reicht kann unter www.speedteam-bodensee.de noch mehr in Bild und Schrift erfahren.


Name:
Text:

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_errno() in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php:92 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php on line 92