Speedskating World Games 2. und 3. Tag

(21.07.2005 von Otto Titze, 3679 mal gesehen)

Größtenteils mit einer Pechsträhne begann der zweite Speedskating Tag (20.7.) bei den World Games für die deutschen Läufer. In der 500m Sprintausscheidung qualifizieren sich jeweils nur die beiden ersten der sechs Sportler eines Laufes. Dabei kann auf der kurzen Distanz ein schlechter Start das Weiterkommen vereiteln oder wenn man von den ersten drei Positionen im Feld verdrängt wird. Bei den Damen scheiterten Jana Gegner und Tina Strüver knapp auf Position drei im Vorlauf. Bei den Herren verfehlte ebenso die größte deutsche Hoffnung Matthias Schwierz(Tuttlingen) den Einzug ins Halbfinale. Er war während des Rennens auf einen hinteren Platz zurückgedrängt wurde, konnte sich aber dann nach vorn kämpfen, kam aber nicht über Platz drei hinaus. Ebenso war für Daniel Zschätzsch(Groß-Gerau) das Ende im Vorlauf. Glück hatte dagegen Toni Deubner(Eisenach), in dessen Vorlauf die meisten Konkurrenten nicht antraten, und er so problemlos eine Runde weiterkam. Allerdings kam das Ende für ihn im Halbfinale und es gab für ihn Platz neun. Bei den Herren siegte mit deutlichem Abstand Kalon Dobbin(Neuseeland) vor den Kolumbianern Anderson Ariza und Camilo Orozco.

Wegen einsetzenden starken Regens mussten die vorgesehenen Punkterennen am Abend auf den Vormittag dritten Wettkampftages(21.7.) verschoben werden. Hier gab es einen packenden Zweikampf zwischen Alexis Contin(Frankreich) und Shane Dobbin(Neuseeland), den dann Contin für sich entscheiden konnte. Der einzige deutsche Läufer in diesem Rennen Toni Deubner(Eisenach) lief hervorragend und konnte das hohe Tempo der Spitze mithalten und erzielte so noch einen hervorragenden fünften Platz. Bei den Damen überraschten die Koreanerinnen Hue Mi Kim und Hyo Sook Woo die Konkurrenz. Sie hielten sich im ersten Teil des Rennens zurück und liessen die Kolumbianerin Silvia Nino die Punkte sammeln. Nach einem erfolgreichen Ausreissversuch im zweiten Teil setzten sie sich deutlich vom Feld ab, holten Runde für Runde ihre Punkte und so siegte Kim vor Woo und Nino. Die deutsche Läuferin Michaela Neuling(Gera) konnte hier in der Spitze nicht mitmischen und wurde am Schluss Zwölfte.

Das 3000m Rennen wurde von den starken Mannschaften bestimmt, die im Rennverlauf keine anderen Läufer in den aussichtsreichen Spitzenplätzen des Feldes eindringen ließen. So entwickelte sich hier ein packender Wettkampf bei den Herren zwischen Frankreich, Italien und Neuseeland. Dies endete mit einem Doppelsieg für die Franzosen Thomas Boucher und Alexis Contin. Auf Platz drei lief Fabio Francolini(Italien). Bester Deutscher war hier Daniel Zschätzsch mit einem guten 11. Platz. Toni Deubner und Matthias Schwierz liefen auf Platz 15 und 19. Bei den Damen gab es ebenso einen Doppelsieg diesmal für Kolumbien mit Cecilia Baena und Jennifer Caicedo vor Y-Chin Pan(Korea). Jana Gegner(Berlin), Michaela Neuling(Gera) und Tina Strüver(Halle) liefen auf Platz 14, 15 und 17.

Am Abend des dritten und letzten Speedskating Tages der World Games finden noch die kräftezehrenden 10000m Ausscheidungsrennen statt. Hier werden auch wieder die übrigen deutschen Läufer antreten, die die Punkterennen ausgelassen hatten, um ihre Kräfte zu schonen.

Ergebnisse 2. Wettkampftag und Vormittag 3. Wettkampftag:
Herren:
500m: 1. Kalon Dobbin(Neuseeland) 44.89, 2. Anderson Ariza(Argentinien) 45.371, 3. Camino Orozco(Kolumbien) 45.417, 9. Toni Deubner(Eisenach), 14. Daniel Zschätzsch(Groß-Gerau), 16. Matthias Schwierz(Tuttlingen)
3000m: 1. Thomas Boucher(Frankreich) 4:45.204, 2. Alexis Contin(Frankreich)4:45.207, 3. Fabio Francolini(Italien) 4:45.201, 11.Daniel Zschätzsch, 15. Toni Deubner(Eisenach), 19. Matthias Schwierz
5000m Punkte: 1. Alexis Contin 9 Punkte, 2. Shane Dobbin(Neuseeland) 7, 3. Matteo Amabili 5, 5. Toni Deubner
Damen:
500m: 1. Jennifer Caicedo(Kolumbien) 48.521, 2. Laura Orru(Italien) 48.579, 3. Cecilia Baena(Kulumbien) 48.646, 13. Jana Gegner(Berlin), 15. Tina Strüver(Halle), 21. Michaela Neuling(Gera)
3000m: 1. Caecilia Baena 5:07.4, 2. Jennifer Caicedo(Kolumbien) 5:08.51, 3. Yi-Chin Pan(China Taipei)5:08.69, 14. Jana Gegner(Berlin), 15. Michaela Neuling(Gera), 17. Tina Strüver(Halle)
5000m Punkte: 1. Hue Mi Kim(Korea), 2. Hyo Sook Woo(Korea), 3. Silvia Nino(Kolumbien), 12. Michaela Neuling


Name:
Text:

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_errno() in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php:92 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/27/d258911277/htdocs/skateday/berichte/berichtAnzeigen.php on line 92